Objekt der Begierde: Sneaker
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.

Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Objekt der Begierde: Sneaker

   
1
5
4.75/5 4

Kaum ein Fashion-Piece hat die Mode in den letzten Jahren so revolutioniert wie der Sneaker. Er ist überall: In den Front Rows der Fashion Weeks, zum Abendkleid auf dem roten Teppich und sogar an Victoria Beckhams Füßen. Doch allmählich wurde es etwas langweilig um den bequemen Schuh. Er durfte immer nur weiß sein! Damit ist 2019 nun endgültig Schluss. Und so sind die Sneaker-Trends 2019 alles andere als ein weißer Einheitsbrei. 

Was es ist:

Kein Schuh hat sich so sehr etabliert wie der Sneaker. Ob beim Sport, in der Freizeit, auf Reisen oder sogar im Büro – überall ist der Sneaker mittlerweile angekommen. Selbst unser Außenminister Heiko Maas gibt vor Präsidiumssitzungen seiner Partei Interviews in High-Top-Sneaker. Sneaker sind alters- und klassenlos. Vielleicht gibt es keinen demokratischeren Schuh als diesen. Cool ist er sowieso, verleiht er doch jedem Look ein sportliches Etwas. Aktuelle Sneaker, wie der Stan Smith, haben für eine Welle an weißen Modellen gesorgt. Neue Sneaker, wie so genannte Grandpa-Sneaker, also sehr globige Modelle, laufen zu Höchstform auf. Außerdem findet man bei den Sneakertrends 2019 immer mehr Modelle, die Funktion mit starken Farben verbinden. Neon bleibt der Ton der Saison.

 

Wem es steht:  

Auch wenn Sneaker allen stehen, nicht jedes Modell passt zu jeder Person! Der passende Schuh hängt vom eigenen Look, aber auch von der Form des Fußes ab. Ist diese schmal, sehen globige Schuhe unpassend aus. Umgekehrt wirken breite Füße in länglichen Modellen unvorteilhaft. Weniger schwierig ist es beim Style der Schuhe. Farbe oder Prints können nach persönlichem Geschmack ausgesucht werden, sollten aber zum Rest des Looks passen. Eine Frage muss man sich vorher stellen: Sollen die Schuhe den Look komplimentieren oder sollen sie als Eyecatcher wirken. Davon hängt der Rest des Stylings ab.

Wie es geht:

Grundsätzlich gilt: Je ausgefallener der Sneaker ist, umso schlichter sollte der restliche Style sein. Einfacher ist die Sache bei weißen- oder Retro-Sneaker. Diese passen sich dem restlichen Outfit an und können sogar zum Anzug oder einem Basic-Outfit kombiniert werden. Besonders cool sind futuristische, sehr technisch wirkende Sneaker. Diese wirken besonders zu einem eher klassischen Style, etwa einem Bleistiftrock oder einer Anzughose. Die Grandpa-Sneaker sollten nicht zu Röcken oder Kleidern getragen werden. Diese passen am besten zu hoch gekrempelten Chinos oder weiten Jeans.

 

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4 Bewertungen
4.75/5
1
5
4.75
 

unsere Produktempfehlungen für sie

109,95 €
step