Der Grashopper
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.

Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Kultschuh seit 1964

In den 1960er Jahren war der Naturform-Mokassin eine Revolution. Heute ist der Kultschuh als Pionier in Sachen Modern Casual Wear aktueller denn je.

Der Grashopper war eine Revolution in der Zeit, als die Schuhmode engen Diktaten folgte und der klassische Damenschuh schlank, spitz und üblicherweise mit einer steifen Ledersohle ausgestattet war. Von Bequemlichkeit weit und breit keine Spur. Musik aus den USA, Reisen zu erschwinglichen Preisen und vor allem die Studentenbewegung brachten in den 60ern Bewegung in das Lebensgefühl der damaligen Generation. 1964 war der perfekte Moment für einen Casual Schuh, der die Themen der Zeit aufnahm und zum Sinnbild einer Generation wurde: Freiheit, Idealismus, Selbstbestimmung.

Sein Erfinder und Gründer von Sioux, Peter Sapper, entwickelte den ersten Mokassin in Naturform für Deutschland. Als der Grashopper erstmalig vorgestellt wurde, erntete er viel Verblüffung, teilweise Spott aber auch sehr viel Bewunderung. Der Grashopper sollte der erfolgreichste Schuh von Sioux werden, weltweit geachtet, vielfach kopiert. 

EMANZIPATION DES FUßES

Zeitgeist der wilden 60er trifft auf die „Emanzipation des Fußes". Auf- und Umbruch in Kultur und Kleidungsstil.

ON AIR

1967: Erster Fernsehspot mit Grashopper und erster TV-Spot eines deutschen Schuhherstellers überhaupt. (Regisseur: Michael Ballhaus)

DAS ORIGINAL WIRD KOPIERT

Der Grashopper geht in Lizenz. Die englische Marke Clarks fertigt ab 1967 den Wallabee. Die Lizenz lief erst nach 30 Jahren aus. (v.l.n.r.: Peter Sapper, Karin Sapper, Lance Clark)

EMMA PEEL TRÄGT GRASHOPPER

Die britische Schauspielerin Diana Rigg ist großer Grashopper-Fan. Berühmt wurde sie durch die Kultserie der 60er Jahre „Schirm, Charme und Melone“.

DIE WILDEN 60ER

Der Schuh zum neuen Lebensgefühl. Weg mit dem Muff, her mit der neuen Bewegungsfreiheit.

COMEBACK EINES KLASSIKERS

2014 läuft der Mokassin-Sneaker der 60er Jahre (in ursprünglicher Natur-Crêpe-Sohle) wieder auf.

THE NEW GENERATION

Die Erfolgsstory geht weiter. 2016 legt der Grashopper noch einen drauf und bekommt eine stylishe, weiße Leichtzell-Sohle.

GRASHOPPER UND DIE MOKASSIN-FORM

Mit seiner markanten, handgearbeiteten Mokassinnaht präsentiert sich der Grashopper in unverwechselbarem Retro-Look.

GRASHOPPER UND DIE LIEBE ZUM HANDWERK

Traditionelles Schuhhandwerk und made in Europe machen jeden Grashopper zu einem echten Unikat.

THE ORIGINAL

In Sachen Tragekomfort und Passform machen wir seit über 5 Jahrzehnten keine Kompromisse.

THE NEW GENERATION

2016 wurde die Ikone überarbeitet. Oben Mokassin und unten Sneaker, so besticht der Grashopper der New Generation mit einer ganz neuen Optik und komplettiert die Grashopper-Familie.

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playsharestepticket_plusticketstwitter