Schuhweite - Die korrekte Schuhweite bestimmt den Tragekomfort eines Schuhes
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.

Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Die korrekte Schuhweite bestimmt den Tragekomfort eines Schuhes

Nicht nur die richtige Schuhgröße (d.h. Schuhlänge), sondern auch die korrekte Schuhweite bestimmen den Tragekomfort eines Schuhes. Wie Sie Ihre Schuhweite selbst bestimmen können, erfahren Sie hier.

Was wichtig ist beim Ermitteln der Schuhweite:

Die Schuhweite kann links und rechts unterschiedlich sein (wie üblicherweise auch die Schuhgröße, d.h. die Schuhlänge geringfügig zwischen linkem und rechten Fuß variiert). Im Allgemeinen sind bei Rechtshändern die rechten Füße etwas weiter und andersherum. Daher messen Sie idealerweise beide Füße. Haben Sie dazu keine Zeit oder Muße, so nehmen Rechtshänder den rechten Fuß, Linkshänder den linken Fuß. Immer bestimmt übrigens der weitere Fuß, welche Schuhweite Sie für Ihr Schuhpaar wählen sollten.

 

Wie Sie Ihre Schuhweite ganz einfach daheim bestimmen können:

  1. Messen Sie die Schuhwiete am unbekleideten Fuß mithilfe eines Maßbandes im Stehen. Als Alternative zum Maßband, können Sie auch einen Schnürsenkel oder eine Schnur verwenden und diese mit einem Lineal abmessen.
     
  2. Am besten messen Sie die Schuhweite am Nachmittag oder Abend, nicht am Morgen, dann hat der Fuß die relevante Weite. Durch die Belastung des Tages und die entsprechend stärkere Durchblutung nimmt er am Volumen zu. Und da Ihre Schuhe ja auch am Abend perfekt passen sollen, ist das genau der richtige Zeitpunkt für die Fußweitenmessung.
     
  3. Versuchen Sie, das Gewicht gleichmäßig auf beide Füße zu verteilen, da ansonsten der stärker belastete Fuß breiter wird. Um die Messung genau durchzuführen, empfehlen wir Ihnen, Ihre Schuhweite von einer zweiten Person messen zu lassen.
     
  4. Legen Sie das Maßband an der breitesten Stelle Ihres Fußballens ganz um Ihren Fuß. Lassen Sie dabei das Maßband locker. Der Fußballen ist die Stelle, an der es am ehesten zu Reibungen oder schmerzhaften Druckstellen kommen kann (der Fußballen befindet sich vorne unterhalb des Fußes).
     
  5. Ihre gemessene Schuhweite, können Sie nun mit der unten stehenden Schuhweiten-Tabelle abgleichen.

Welche Schuhgrössen gibt es in Europa?

In Europa übliche Schuhgrößen folgen einer metrischen Skala. Die Messung beginnt am Nullpunkt, weist dabei als kleinste Schuhgröße die 15 aus und reicht im Regelfall bis zur Schuhgröße 50 – Sondergrößen sind dabei allerdings ausgenommen.

Der Abstand der jeweiligen Schuhgrößen beträgt bei diesem System genau 6,67 Millimeter (teilweise wird es auch Pariser Stich genannt). Da diese Abstufung für die exakte Passform teilweise zu groß ausfällt, bieten wir bei Sioux unsere Schuhe in halben englischen Schuhgrößen an.

Neben dem Pariser Stich sind als weitverbreitete Schuhgrößensysteme noch das englische und amerikanische Schuhgrößen-System bekannt.

 

Sind alle Schuhgrössen einheitlich?

Leider nein. Die Ermittlung der geeigneten Schuhgröße wird nicht nur durch das Nebeneinander vieler Schuhgrößen-Systeme erschwert, sondern auch durch die Art und Weise wie die Schuhgrößen für die Schuhe von verschiedenen Herstellern berechnet werden. Damit Sie bei Sioux immer die für Sie perfekt passenden Schuhe finden, empfehlen wir die Beachtung unserer Größenumrechnungstabelle.

Mit unserem Online-Rechner wird die Umrechnung von Schuhgrößen zum Kinderspiel.
Wie Sie Ihre Schuhgröße selbst messen können, erfahren Sie hier.

Schuhweiten Tabelle:

Größe F G H (XL) J (XXL) K (XXXL)
  Schlank Normal Komfort Superweit Extra-Superweit
35 21,2 cm 21,7 cm 22,2 cm 22,7 cm 23,2 cm
36 21,6 cm 22,1 cm 22,6 cm 23,1 cm 23,6 cm
37 22,0 cm 22,4 cm 23,0 cm 23,5 cm 24,0 cm
38 22,4 cm 22,9 cm 23,4 cm 23,9 cm 24,4 cm
39 22,8 cm 23,3 cm 23,8 cm 24,3 cm 24,8 cm
40 23,3 cm 23,7 cm 24,2 cm 24,7 cm 25,2 cm
41 23,6 cm 24,1 cm 24,6 cm 25,1 cm 25,6 cm
42 24,0 cm 24,5 cm 25,0 cm 25,5 cm 26,0 cm
43 24,4 cm 24,9 cm 25,4 cm 25,9 cm 26,4 cm
44 24,8 cm 25,3 cm 25,8 cm 26,3 cm 26,8 cm
45 25,2 cm 25,7 cm 26,2 cm 26,7 cm 27,2 cm
46 25,6 cm 26,1 cm 26,6 cm 27,1 cm 27,6 cm
47 26,0 cm 26,5 cm 27,0 cm 27,5 cm 28,0 cm
48 26,4 cm 26,9 cm 27,4 cm 27,9 cm 28,4 cm
49 26,8 cm 27,3 cm 27,8 cm 28,3 cm 28,8 cm
50 27,2 cm 27,7 cm 28,2 cm 28,7 cm 29,2 cm

Beispiel:

Sie tragen die Schuhgröße 42 und die gemessene Schuhweite beträgt 24,8 cm. Nun können Sie anhand der Tabelle Ihre Schuhweite ablesen. Liegt die Schuhweite zwischen zwei Werten, runden Sie diese zum nächsthöheren Wert, in diesem Fall 25 cm, auf. Somit erhalten Sie die Weite H.

Natürlich können Sie Ihre Schuhweite auch im Schuhfachhandel oder in einem Sanitätshaus bestimmen lassen. So erhalten Sie die 100% exakte Messung durch einen Fachmann oder eine Fachfrau. Unser Online-Guide zur Schuhweitenbestimmung soll Ihnen demgegenüber eine schnelle Bestimmung ermöglichen.

Für den optimalen Tragekomfort ist die Schuhweite nicht alleine verantwortlich. Die Schuhgröße spielt hierbei ebenfalls eine sehr entscheidende Rolle. Wie Sie Ihre Schuhgröße selbst messen können, erfahren Sie hier.

Disclaimer: Bitte beachten Sie, dass Schuhweiten je Hersteller und je Modell unterschiedlich ausfallen können. Es kann also trotz richtig berechneter Schuhweite auftreten, dass ein ausgewähltes Schuhmodell zu groß oder zu klein für Sie ist und eine benachbarte Schuhweite ideal passt. Auch wenn wir unsere Artikel über Schuhweite sorgfältig recherchieren, können wir jedoch für die Vollständigkeit und Richtigkeit der Daten und Aussagen keine Gewährleistung übernehmen. Wir bitten um Ihr geschätztes Verständnis.

SCHUHGRÖSSEN-UMRECHNUNG

Eine der größten Unsicherheiten beim Schuhkauf ist die Frage, welche Größe einem passt. Weltweit existieren verschiedene Schuhgrößensysteme: im westlichen Raum vom Pariser Stich bis zum amerikanischen Längenmaß. Mit unserer Umrechnungstabelle finden Sie garantiert die passenden Schuhe für sich.

 

TRAGEKOMFORT

Auf leisen Sohlen kommen – was für die Indianer Nordamerikas Jahrtausende lang eine Selbstverständlichkeit war, steht bei Sioux für einen besonderen Anspruch: allerhöchster Tragekomfort. Er ist der wesentliche Unterschied zwischen dem deutschen Schuhhersteller Sioux und anderen Schuhen. Erst durch Menschenhand kann das berühmte Mokassin-Gefühl auch am Fuß zum Tragen kommen. Die perfekte Passform und das besondere Tragekomfort, dafür steht Sioux.

 

SCHUH-GRÖSSE UND PASSFORM

Der Fuß nimmt während der Abrollbewegung des Gehens in verschiedenen Bereichen das Gewicht des Menschen auf und verändert sich dadurch kurzfristig. Die perfekte Passform definiert sich dadurch, dass die Zehen und der Fuß über diese gesamte Abrollbewegung hinweg im Schuh Platz haben und der Fuß in der Ferse zwar optimal Halt findet, aber gleichzeitig nirgendwo drückt. Wenn der Schuh passt, gerät die Ferse bei der perfekten Passform nicht aus der Hinterkappe des Schuhs und im Mittelfußbereich liegt der Schuh so gut an, dass der Fuß gestützt wird und ein Vorrutschen ausgeschlossen werden kann.

SCHUHGRÖSSE

Die durchschnittliche Schuhgröße des deutschen Mannes liegt statistisch bei exakt 42. Bereits vor 40 Jahren war dies der Fall. Obwohl der Mensch offensichtlich größer wird, wachsen seine Füße und damit die Schuhgröße nicht selbstverständlich mit. Unter dem Thema Schuhgröße versteht man im Allgemeinen die Längenbezeichnung für die Größe eines Schuhs oder Fußes. Zu ihr zählt jedoch ebenfalls die Schuhweite.

 

WIE BESTIMME ICH MEINE SCHUHGRÖSSE?

Das Ermitteln der Schuhgröße ist im Grunde ganz einfach. Fürs Messen benötigen Sie ein Blatt Papier, die richtige mathematische Formel, ein Maßband/Lineal, einen Taschenrechner und natürlich Ihren Fuß.

 

SCHUHWEITE

Damit Sie einen perfekt passenden Schuh erhalten, ist die richtige Schuhgröße allein nicht ausreichend. Genauso wichtig ist die Schuhweite, die den Umfang des Vorderfußes definiert und für die optimale Passform ebenso wichtig ist.

pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playsharestepticket_plusticketstwitter