150 Arbeitschritte bis zum perfekten Schuh - Schuhherstellung bei Sioux

Die Schuhherstellung

Zur Herstellung eines Schuhes gehören viele Schritte. Angefangen bei der Modellentwicklung, über die Stanzerei, die Stepperei bis hin zum schlussendlichen Finish.

Bis Mitte des 19. Jahrhunderts wurde jeder Schuh, individuell von Schuhmachern, nach Maß gefertigt. Heute kümmern sich in unserer Fertigung in Lousada, Portugal spezialisierte Abteilungen um jeden einzelnen Schritt.

Ein Schuh besteht immer aus zwei Hauptkomponenten, dem oberen Teil (der Schaft) und dem Boden (der Sohle). Ein hochwertiger Schuh durchläuft, bis zu seiner endgültigen Fertigstellung, eine Vielzahl von Arbeitsschritten. Der Grashopper allein zum Beispiel besteht aus 30 Einzelteilen und rund 150 Arbeitsschritten, bei anderen Modellen ist die Machart endscheidend.

Sobald eine Abteilung mit der ihr zugewiesenen Aufgabe fertig ist, wird der Schuh an den nachfolgenden Produktionsschritt weitergeben.

Doch selbst der beste Fertigungsprozess ist nicht viel wert, wenn keine qualitativ hochwertigen Materialien verarbeitet werden. Deshalb setzen wir auf Qualitätsleder, hergestellt in europäischen Gerbereien, die ein nachhaltig funktionierendes Umweltmanagementsystem aufweisen.

Die Modell-
entwicklung

Vor der Auswahl von Material und Farbe eines Schuhes, müssen Entwürfe für das Design und den Leisten kreiert werden. Für alle diese Schritte ist die Modellentwicklung verantwortlich.

Die Stanzerei

Die Stanzerei schneidet oder stanzt aus der Lederhaut die einzelnen Komponenten, die für das Schuhoberteil (Schaft) notwendig sind. Diese Teile werden entweder von Hand oder per Lasercutter ausgeschnitten (dies findet meist bei den Vorserien und bei Prototypenherstellung statt) oder über ein Stanzmesser (in der Serienproduktion) ausgestanzt.

Die Montage-
abteilung

Die Montageabteilung ist das Herzstück der Schuhfertigung, hier wird aus Schaft (Schuhoberteil) und Sohle der fertige Schuh

Das Finish

Wie der Name schon sagt, steht die Finish-Abteilung am Schluss vom gesamten Schuhfertigungsprozess. Der letzte Schritt des Schuhes, das ist das Finish. Hier bekommt der Schuh sein finales Aussehen, seinen Feinschliff. Hier werden hochwertige Fette und Cremes aufgetragen, die dem Leder Tiefe, Schutz und Strahlkraft geben.

Der Schuhleisten

Leisten sind Formen die dem Fuß nachempfunden sind. Um diese Leisten herum wird der Schuh gefertigt.

Die Stepperei

Die Stepperei erhält von der Stanzerei die (ausgeschnittenen) Einzelteile des Schuhoberteils, die zusammengenäht werden und den Schaft ergeben. Dies erfolgt manuell mittels einer Nähmaschine.

Made in Portugal

Mit höchster Präzision und viel Liebe zum Detail entsteht in Portugal der Sioux-typische Schuh. Werte wie Langlebigkeit, beste Qualität und traditionelle Handwerkskunst sowie ein unnachahmliches Tragegefühl, liegen uns sehr am Herzen.