Objekt der Begierde: No Sneakers Please
Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt.

Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

389

Was es ist:

Jeder Trend erzeugt einen Gegentrend. Im Casual-Zeitalter sind Sneakers überall zu sehen und werden faktisch zu jeder Textilie getragen. Man spricht förmlich von der Sneaker-Welle, die nicht abzuebben scheint. Ob weiß, schwarz, knallig, retro oder futuristisch – jeder hat seinen Schrank voll mit Sneakers und trägt sie zu allen Gelegenheiten. Der Sneaker ist inzwischen der Standard geworden und bestimmt den Alltag. Um sich von dieser uniformen Masse abzusetzen, ist allerdings immer häufiger die Gegenbewegung zum Sneaker-Look auf der Straße zu finden: Viele tragen wieder klassischere Schuhe wie Mokassins, Loafer oder Schnürschuhe und kombinieren diese entweder ganz lässig, als sei es ein Sneaker oder kleiden sich bewusst etwas angezogener. Es geht dabei also nicht um entweder-oder, sondern um sowohl-als-auch.

 

Wem es steht:

Allen. Denn klassische Schuhe können zu allen Looks kombiniert werden. Der Vorteil ist: Sind die Schuhe gut verarbeitet, sieht man nicht nur chic aus. Auch die Füße freuen sich über Bequemlichkeit und den besseren Halt. Es ist eine häufig gehörte, aber eben falsche Legende, dass Sneakertragen besonders gesund sei. Oft ist das Gegenteil der Fall: Aufgrund der übergroßen Dämpfungssysteme verliert der Fuß seine natürliche Funktionalität, abzufedern und abzurollen, und verkümmert geradezu in einem zu Viel an Weichheit und Dämpfung. Gut gemeint ist manchmal eben das Gegenteil von gut gemacht. Wichtig ist es deshalb, sich auch über die Qualität der Materialien und die Verarbeitung zu informieren.

 

Wie es geht:

Klassische Schuhe können sich dem übrigen Look anpassen. Das geht besonders einfach natürlich bei einem ebenfalls klassischen Outfit. einem Anzug beispielsweise oder bei einem Kostüm. Doch Trendsetter tragen Schnürschuhe mittlerweile sogar zur Jogginghose. Das ist dann aber wirklich nur etwas für besonders Mutige oder erfahrene Styler. Alle anderen, und dazu zählen wir uns auch, holen zum Sportlook eben wieder die Sneakers raus…

Bewerte diese Seite

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
20 Bewertungen
285 %
1
5
14.25
 
pfeil_simpelpfeil_simpel_obentoggle_2ein_ausfahrenfacebookflickrinstagramkalenderlupelupe_plusmarkernewsletterpfeil_linkspfeiltoggle_1playsharestepticket_plusticketstwitter