Hilfe

Leder

Die Lederauswahl ist bei uns sehr einfach: immer nur das Beste.

Lederhaut
Das Filetstück unserer Arbeit:
Schaftteile, die beim Tragen besonders strapaziert werden, fertigen wir ausschließlich aus dem besten Rückenteil (dichtestes und gleichmäßigstes Fasergefüge).
Sioux-Schuhe werden immer paarweise aus einer Lederhaut zugeschnitten.
Stabiles Klima und optimale Aufzuchtbedingungen in Europa – gute Argumente für Sioux, das Oberleder vor allem hier einzukaufen. Jede Lederhaut wird von Sioux-Spezialisten bei erfahrenen traditionellen Gerbern auf perfekte Verarbeitung und ein einwandfreies Narbenbild kontrolliert.

 

Welches Leder bei Sioux Karriere macht:



Lammnappa. Schafsleder; besonders anschmiegsam und weich. Optimal für handschuhweiche Damen- und HerrenMokassins. Oberflächenoptik: glatt und feinnarbig.

Kalbleder. Aus Häuten von jungen Kälbern. Feinnarbig, anpassungsfähig, mit Seidenglanzoptik. Ideal für elegante City-Modelle.
Rindleder. Weich gewalkt, sehr flexibel und strapazierfähig. Besonders geeignet für ungefütterte Mokassins. Natürliche Narbenoptik.


Hirschleder. Einzigartige Faserstruktur, außergewöhnlich weich für superbequeme Mokassins in edler Optik.
Büffelleder. Strapazierfähiges und festes Fasergefüge. Vorzugsweise für Freizeitschuhe und Sandalen. Lebendige Optik mit Glanzeffekt.
Ziegenleder. Unverwechselbares Narbenbild, strapazierfähig und trotzdem sehr anschmiegsam. Gute Farbdarstellung.


Nubukleder.(Rauleder). Narbenseitig angeschliffenes Rind oder Kalbleder mit feiner Griff und Strichoptik.Besonders gute Farbwiedergabe.
Veloursleder.(Rauleder). Fleischseitig angeschliffenes Rind oder Kalbleder. Beim Darüberstreichen an der matten, weichen Farbveränderung erkennbar.
Huntingleder.(Rauleder vom Rind). Die angeschliffene Fleischseite wird außen getragen, die weiche Narbenseite innen. So kann auf Futter verzichtet werden.


Lackleder. Bei Sioux nur aus sehr feinem Kalbleder und daher besonders weich, flexibel und anschmiegsam.
Fantasieleder. Echtes, feines Kalbleder. Modisch gestaltet durch Druck oder Prägung, z. B. Metallic- und Krokolook.
Reptilprägung. Basis: echtes, feines Kalbleder. Typisch modische „Schuppenprägung“ in Reptilienlooks.
Typisch Sioux: Auch beim Gerben und Färben keine Kompromisse.Sioux bevorzugt die qualitativ hochwertige Gerbung im Holzfass. Sioux-Leder werden darüber hinaus mit natürlichen Farbstoffen im Fass komplett durchgefärbt
Regelmäßige Kontrollen von unabhängigen Prüfinstituten geben Sicherheit. Auf gesundheitsschädliche Farb- und Gerbstoffe wird selbstverständlich verzichtet.
N Narbenschicht, teureste und beste Lederqualität
S Spaltleder, sehr gute Qualität
K Spaltleder, nach Sioux-Maßstäben keine ausreichende Qualität

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten