Objekt der Begierde: Welcher Schuh-Typ bin ich?

Die passende Schuh-Wahl sollten Sie in erster Linie an Ihrem persönlichen Stil ausrichten. Welche Modelle in Ihrem Schrank nicht fehlen dürfen, erfahren Sie hier.

396

Was es ist:

Tragekomfort gehört zum Schuh wie Zitronensorbet zum Sommer. Dennoch sind Schuhe viel mehr als nur „Bekleidung“ für den Fuß. Sie sind ein modisches Statement, Ausdruck des persönlichen Styles. Umso wichtiger ist es deshalb, dass man zu seinem Outfit den passenden Schuh wählt und nicht „irgendeinen“ morgens vor der Arbeit oder abends zum Ausgehen anzieht.

 

Wem es steht:

Überlegen Sie sich zunächst, wie Sie Ihren persönlichen Stil beschreiben würden. Klassisch, sportlich, cool oder elegant? Seien Sie ehrlich zu sich. Es geht meistens schief, wenn Sie eigentlich eher konservativ sind aber doch irgendwie „edgy“ auftreten wollen. Jeder Stil ist cool! Wichtig ist, dass man sich darin wohl fühlt. Verkleiden ist so out wie offene Schnürsenkel. Wenn Sie diese wichtige Frage beantworten haben, können Sie die passenden Schuhe finden. Entweder Sie setzen die Schuhe als Statement ein, als gekonnter Bruch etwa. Oder aber die Schuhe sollen zum restlichen Look passen, eine Harmonie darstellen.

 

Wie es geht:

Grundsätzlich sind zurückhaltende Schuhe wie ein Chamäleon. Sie passen sich dem restlichen Look an. Besonders lässig ist es aber, wenn man den Look mit den Schuhen „bricht“. Elegante Pumps beispielsweise zur zerfetzten Jeans. Oder klassische Budapester zur hoch gekrempelten Chino. In diesem Sommer sind vor allem Mokassins angesagt. Diese immer ohne Socken tragen. Der Mokassin ist die ideale Alternative zu Sneaker oder Sandalen und kann daher vielseitig eingesetzt werden. Elegant zur Stoffhose passt er genauso wie zum kurzen Rock oder den Jeans. Diese Art des „Passt immer"-Modells sollte jeder im Schrank haben. Legen Sie sich eine Art Schuh-Garderobe zu, so dass Sie mit den unterschiedlichen Looks spielen können. Neben einem klassischen Schnürschuh und einem sexy Eyecatcher darf ein Allrounder wie ein Mokassin im Sommer nicht fehlen. Die Musts bei den Farben sind: braun, blau und etwas Knalliges!


Wir freuen uns über Ihre Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
4.6 /5
( 5 )
1
5
4.6
 

Bewerten Sie diesen Artikel unten

Sie können einen Artikel nicht mehrfach bewerten. Wir haben Ihre ursprüngliche Bewertung aktualisiert.

Herzlichen Dank! Sie haben diesen Artikel mit

/5 Sternen bewertet.


Das könnte Sie auch interessieren:

07.04.2017

Mut zur Farbe

An welchen Vogel erinnert man sich eher? An die schwarze Amsel oder das fröhliche Rotkehlchen? Eben. Es hat schon seinen Grund, dass wir fasziniert...

Drei sind ein Trend. Wenn diese saloppe Regel von Trendsettern wirklich gilt, dann ist der Grashopper, der ikonische Schuh von Sioux, so etwas von...

Viele deutsche Redensarten bzw. Sinnsprüche stammen von einem der ältesten Gewerbe in Deutschland, dem Schuhhandwerk.