8 Tipps für den Schuhkauf im Winter

Was ist das beste Hausmittel gegen nahende Winterdepressionen? Richtig - der Kauf von neuen Schuhen. Damit Sie immer die perfekten Schuhe wählen, erfahren Sie hier unsere besten Tipps für den Schuhkauf im Winter.

Tipp 1 - Wählen Sie die richtige Schuhgröße

Dieser Tipp klingt wirklich so einfach wie er auch ist. Doch es gibt sie nur allzu oft die Situationen, in denen wir Schuhe kaufen, ohne sie vorher anzuprobieren. Sei es aufgrund eines tollen Musters, der wunderschönen Form oder der knalligen Farbe. Doch lassen Sie sich nicht vorschnell zu einem Kauf verleiten, sondern probieren Sie die Schuhe erst einmal an. Genauere Tipp zur Ermittlung der richtigen Schuhgröße finden Sie hier.


Tipp 2 - Wählen Sie die richtige Schuhweite


Neben der richtigen Schuhgröße ist auch die passende Schuhweite von größter Bedeutung für den optimalen Komfort. Drücken die Schuhe an der Seite, so kann das schnell zu größeren Schmerzen und lästigen Blasen führen. Daher verwenden wir bei Sioux unterschiedliche Schuhweiten, um für jeden Fuß den passenden Schuh anbieten zu können. Genauere Tipps zur Ermittlung der richtigen Schuhweite erfahren Sie hier.


Tipp 3 - Wählen Sie den richtigen Zeitpunkt

Wie auch im Sommer gilt, im Laufe des Tages schwellen unsere Füße aufgrund einer besseren Blutzirkulation an. Wenn der Schuh am Anfang des Tages optimal passt, heißt das nicht, dass er nachmittags ebenso passt. Um also schmerzende Füße zu vermeiden, empfehlen wir einen Schuhkauf oder die Anprobe erst am Nachmittag


Tipp 4 - Werden Sie sich über den passenden Anlass der Schuhe bewusst

Sie sollten stets beachten, dass nicht jeder Schuh für jeden Anlass optimal geeignet ist. Ein eleganter Damen-Ballerina eignet sich so besser für den Tag im Büro als für einen Tag auf dem Weihnachtsmarkt. Ebenso sollten Sie für Anlässe an denen Ihre Schuhe mit Schmutz in Berührung kommen, eher gedeckten Farben den Vortritt lassen.


Tipp 5 - Regen? Setzten Sie auf Sioux-Tex

Nichts ist schlimmer als an langen Tagen mit nassen Füßen in den eigenen Schuhen zu stehen. Beugen Sie dem vor, indem Sie gerade an verregneten Tagen auf die hochwertige wasserabweisende Technologie aus dem Hause Sioux setzten. Mit diesen Schuhen behalten Sie auch in strömendem Regen stets trockene Füße.

Tipp 6 - Wählen Sie Naturmaterialien

Gerade im Winter merken Sie den Unterschied von billigem Material, zu hochwertigen Naturmaterialien. Im Winter sind dicke Socken oft unverzichtbar. Haben Sie in solchen Momenten billige Materialien am Fuß, so schwitzen Sie unnötig und belasten Ihre Füße. Achten Sie daher auf hochwertigstes Leder, welches dem Schuh ein optimales Klima verschafft.


Tipp 7 - Laufen Sie die Schuhe ein


Blasen an den Füßen sind nicht nur schmerzhaft – Blasen an den Füßen sind auch leicht zu vermeiden. Neben der Wahl der richtigen Schuhgröße und Schuhweite gilt vor allem eines: Laufen Sie Ihre Schuhe daher immer sorgfältig ein. So passt sich der Schuh und das Leder optimal an Ihren Fuß an.


Tipp 8 - Investieren Sie in Pflege


Damit Sie lange Freude an Ihren Winterschuhen haben, ist es von enormer Bedeutung, dass Sie auch in die richtige Schuh-Pflege investieren. Gerade im Winter müssen die Schuhe häufiger gereinigt werden als im Sommer. Daher empfiehlt es sich, neben hochwertigen Schuhen auch auf hochwertige Pflegeprodukte zu setzten. Die besten Tipps zur Schuhpflege erfahren Sie hier.

Hier ein abschließender Tipp von unseren Experten. Gerade im Winter ist es wichtig, in den eigenen Schuhen warme Füße und optimalen Halt zu haben. Setzten Sie daher nicht ausschließlich auf Aussehen und Form der Schuhe, sondern schützen Sie Ihre Gesundheit. Entscheiden Sie sich im Winter für Schuhe mit hervorragendem Sohlenprofil und optimaler Fütterung.

Sollten Sie weitere Fragen oder Anregungen haben, melden Sie sich gerne bei uns. Ebenfalls freuen wir uns, wenn wir Sie bei Ihrem Schuhkauf beraten dürfen. Unseren Kundenservice erreichen Sie von Montag bis Freitag von 09:00 - 17:00 Uhr unter: 07143 8992266