Die 5 Top-Trends 2017

Folge nicht der Mode!

Klingt erst einmal seltsam, ist es aber nicht. Wichtig ist, dass man sich durch Trends inspirieren lässt, dann aber selbst entscheidet, was einem gefällt und zu einem passt. Wichtig ist, dass man auch beim Stil eigene Spuren hinterlässt und seinen eigenen, individuellen Weg sucht.

184

Indianer-Style

Komm hol das Lasso raus, wir spielen Cowboy und Indianer. Kaum ein Trend ist so sichtbar wie der Western-Style. Egal ob als Fransen-Bootie oder detailverliebtes Western-Shirt  - der Wilde Western fängt direkt am Kleiderschrank an.


Glitzer


Ohne Sparkle geht in dieser Saison nichts. Sogar Schuhe haben nun ihre Bling-Bling-Momente. Egal ob als Metallic-Variante oder Glitzer-Leder. Hier gilt: Mehr ist mehr. Zu den schillernden Schuhen kann ruhig auch noch eine Kristall-Brosche kombiniert werden. Selbst Lurex-Oberteile machen in dieser Kombination einen glamourösen Eindruck.


Flora und Fauna


Auf den Laufstegen der wichtigen Modewochen ging es zu wie im Naturkundemuseum. Von Tier-Prints über Flower-Drucke – der Catwalk hat sich zur grünen Woche entwickelt. Schmetterling-Patches flatterten genauso durch den Raum wie Blumen auf Schuhen erblühten. So ist Happyness und gute Laune garantiert.


Statement-Schuhe

Schuhe sind die neuen Taschen. Kein Accessoire hat in dieser Saison eine größere Wichtigkeit als Schuhe. Auch Männer setzen daher ganz bewusst die Schuhe als Teil des Looks ein. Besonders gut gelingt dies mit farbigen Schuhen, die als eindeutiges Trend-Statement im Mittelpunkt stehen. Schuhe in knalligen Farben oder mit lässigen Drucken sind dabei die Favoriten der Fashionistas.