Der Grashopper mit Retro-Spot zurück im TV

Exakt 50 Jahre nach seiner Erstausstrahlung im Jahr 1967 kehrt der erste Fernsehspot einer deutschen Schuhmarke zurück ins Fernsehen. Als Hommage an den jüngst verstorbenen Kameramann und Regisseur Michael Ballhaus, der in seiner frühen Schaffensperiode für Sioux diesen Werbefilm schuf, hat Sioux die Originalaufnahmen aus 1967 an den Anfang seines neuen Werbespots gestellt.

188

Der Erfolgsschuh Grashopper blickt ebenfalls auf eine lange Geschichte zurück. Geboren wurde er im Jahr 1964 und entwickelte sich schon bald zum erfolgreichsten Schuh der Firmengeschichte. Nun ist der Kultschuh wieder da und zeigt sich in seiner Neuauflage in einer riesigen Vielfalt an Materialien, Farben und Designs. Oben echter Mokassin und unten Sneaker – der Grashopper ist klassisch und modern zugleich.

Das"‚Making-Of" zeigt die Entstehung des Spots mit dem Grashopper, den Ballhaus zusammen mit Insel-Film in München für Sioux gedreht hat. Der Grashopper-Spot von Ballhaus ist nicht nur werbe- sondern auch zeitgeschichtlich interessant: Er spielt mit den Geschlechterrollen der damaligen Zeit und zeigt seinerzeit revolutionäre Animationstechnik.

Der berühmte Kameramann machte später in Hollywood Karriere und war dabei gleich dreimal für den Oskar nominiert. In der Traumfabrik galt er als einer der Besten seines Fachs und drehte unter anderem mit Marin Scorsese und Roland Emmerich sowie vielen Schauspiel-Stars wie Michelle Pfeiffer, Leonardo DiCaprio, Tom Cruise, Robert de Niro, Paul Newman und unzähligen mehr.