Schillerndes Berlin

Exklusiver Einblick: Berlin Fashion Week- Themen, Trends, Termine. Wir kehren von einer Woche Fashion Week nach Walheim zurück. Für diejenigen von Euch, die nicht in Berlin auf den Schauen sein konnten, hier ein exklusiver Einblick hinter die Kulissen. Was kommt, was bleibt, was geht.

 

280

Wenn man Berlin mit einer Farbe vergleichen würde, wäre es im Winter eher ein kaltes, fahles Grau. Das änderte sich aber vergangene Woche schlagartig. Denn plötzlich wurde die Hauptstadt zum deutschen Fashion-Hotspot. Neben der Fashion Week, fanden mehrere Messen statt. Darunter die sehr wichtigen PANORAMA und PREMIUM. Diese Messen wenden sich an das Fachpublikum und zeigen die Mode der Herbst-Winter-Saison 2018. Tausende von Einkäufern, Stylisten, Chefredakteure und Influencer wuselten durch die Stadt und brachten Farbe in die U-Bahn, auf die Straßen und in die Hotspots wie den Restaurants Borchardt oder Grill Royal.

Gezeigt wurden die Kollektionen für Herbst-Winter und unter den vielen Trends wie Samt, bunte Blätter-Prints oder Camel-Töne, war einer besonders „major“: Glitzer. Überall funkelte es. Ob am Rocksaum wie beispielsweise bei Odeeh, T-Shirt Drucke von Riani oder als aufregendes Kleid von Talbot Runhof – die Liebe zu Lurex, Schimmer oder Pailletten kann im zweiten Halbjahr ausgelebt werden. Selbst Männer können, mit ganz viel Mut, ebenfalls schillern. So erschien Designer Adrian Runhof am ersten Abend der Modewoche beim Kamin-Talk des Fashion Councils in einem Mantel, der komplett mit schwarzen Pailletten bestickt war – und sah dabei wahrlich nicht zu feminin aus.

Auch viele VIP-Gäste in Berlin, etwa Veronica Ferres, Bettina Zimmermann oder Lena Meyer-Landruth in der Front Row bei Marc Cain, waren begeistert, dass die Mode wieder mehr Mut zur guten Laune hat.

So richtig festlegen muss man sich auch in Herbst-Winter 2018 nicht mehr auf einen Stil. Dank des nach wie vor anhaltenden ‚Streetstyle-Trends‘ ist scheinbar alles erlaubt. Modische Verbote gibt es – zumindest in Berlin - keine mehr. Das bedeutet: „Jeder kann machen, was ihm gefällt“. Wir würden das einschränken wollen auf „Jeder soll tragen, was ihm steht“.

Dennoch ist ein Hang zu mehr Farbe in der neuen Saison eindeutig feststellbar. Einig sind sich alle, dass man den All-Black-Look erstmal im Schrank lassen kann und lieber auf Farbe oder eben Glitzer setzt, dabei ist es gar nicht notwendig, sich insgesamt wie ein Paradiesvogel zu gewanden, sondern man setzt auf kontrastige Highlights, wie dezent diese sind, das ist dann jedem Einzelnen überlassen. In den Luxus-Stores, etwa The Corner am Gendarmenmarkt, konnte man sich davon überzeugen. Hier werden sogar sportliche Hoodies mit bunten Drucken (Balenciaga) oder Glitzer-Patches (Saint Laurent und Gucci) für sehr viel Geld an die Frau gebracht.

Neu ist die Liebe zu Glitzer natürlich nicht. Anders ist aber, dass Sparkle auch als Detail funktioniert und das nicht nur als Teil eines Kleides oder Pullovers. Wir bei Sioux beispielsweise stellten auf der PREMIUM neue Modelle unseres IT-Schuhs Grashopper vor, die ebenfalls glitzerten. Entweder als kompletter Schuh, oder in Form von Sternen oder Herzen. Bei Influencern und Einkäufers kamen aber auch die Grashopper an, bei denen nur die Zwischensohle mit Glitzerstaub versehen wurde. Beim Thema Glamour und Glitzer punkteten natürlich auch die Highlight-Modelle der Sioux-Kollektion mit metallischen Details.

Auf den Messeständen unserer beiden Marken Sioux und Grashopper drängten sich darüber hinaus die Besucher. Im Gebäude des ehemaligen Kühlhauses am Gleisdreieck präsentierten wir unsere neue Herbst Winter Kollektion 2018. Viele strömten auf den Messestand um die neue Kollektionen, die ab August 2018 erhältlich sein werden, zu bestaunen. Zusätzlich freuten sich unsere Besucher über einen individualisierten Grashopper-Sportsbag oder verfolgten live, wie ein Mokassin in traditioneller Handarbeit gefertigt wird.

Eben schließen die Modemessen ihre Pforten. Im Moment kämpft Berlin ebenfalls mit dem Wintersturm und kräftigen Schneeschauern. Aber gewiss steht in Bälde erstmal der Frühling an mit seinen satten Farben. Aber wenn dann im nächsten Herbst wieder ein Grauschleier über der Stadt liegt, sorgt zumindest Glitzerstaub an den Füßen oder in der Oberbekleidung dafür, dass die Stadt jenen Glanz bekommt, den sie schon längst verdient hat. Und das gilt natürlich nicht nur für unsere Bundeshauptstadt, sondern auch in Ihrer Heimatstadt.


Wir freuen uns über Ihre Bewertung

 
 
 
 
 
 
 
Bewerten
 
 
 
 
 
 
0 /5
( 0 )
1
5
0
 

Das könnte Sie auch interessieren:

Beyond Sneaker: Warum Sie nicht nur Turnschuhe im Schuhschrank haben sollten.

Was ist das beste Hausmittel gegen nahende Winterdepressionen? Richtig - der Kauf von neuen Schuhen. Damit Sie immer die perfekten Schuhe wählen,...

18.08.2017

Sioux Insights #02

Fotoshooting Herbst-Winter 2017 – Berge Backstage

Der große Shooting-Report: Modeshooting mit kleinen Hindernissen…