Herbst-Boots für Herren – Das Objekt der Begierde

Der goldene Herbst ist da. Endlich kann man aus dem Keller die Kartons mit den schönen, dicken Herbst-Klamotten hochholen. Und die passenden Boots dazu, haben wir.

262

Die gemütliche Zeit beginnt. Wir freuen uns auf kuschlige Spaziergänge durch den gold-rotbraun belaubten Wald (von dem Stürmen und Regentagen wollen wir hier nicht sprechen…). So oder so: Ganz oben auf unserer Liste der Herbst-Favoriten stehen Herbst-Stiefel. Gleich mehrere Ansprüche sollen sie erfüllen. Sie sollen die Füße warm halten. Sie müssen rutschfest sein. Und, genauso wichtig wie Kaminfeuer an einem herrlichen Abend, sie sollen stylish aussehen. Männer lieben Schnürstiefel - etwa unser Endreso-Boot. Er ist der perfekte Begleiter für die kalten, aber ach so herrlichen Monate.


Wem es steht:

Männern, die modisch sind, aber nicht mit der Mode gehen. Sie wollen zwar lässig aussehen, halten aber nichts von zu crazy Produkten. Genau für sie sind solche Boots perfekt. Sie passen ideal zum aktuellen Lumberjack-Trend. Vorbild sind kanadische Holzfäller und die können sicher mit Vielem in Verbindung gebracht werden. Ganz bestimmt stehen sie aber nicht im Verdacht, unmännlich zu sein. Vorteil des Trends: Man kann zwar aussehen wie ein Holzfäller, einen Baum zu Fall bringen muss man aber nicht.


Wie es geht:


Kombinieren Sie die Boots zu Chinos in Beige-Tönen oder dunklen Jeans. Lässig sehen dicke Wollsocken dazu aus, eventuell sogar in der Farben des übrigen Outfits. Karohemden sind noch immer ein wichtiger Trend. Genauso passen aber auch grob gestrickte, uni farbene Wollpullover. Ein Parka mit Kapuze rundet den kernigen Look ab. Kaufen Sie sich außerdem eine Beanie, eine Wollmütze also, die die Farbe Ihrer Boots haben sollte. Jetzt fehlt nur noch das Ticket Richtung kanadische Nationalparks.