Der Mensch – vom Dauerläufer zum Dauersitzer

Der Mensch hat das Zeug für lange Strecken. Und in der Tat bewegt sich ein Mensch Zeit seines Lebens zwischen 40.000 und 80.000 km, d.h. bis zu zwei Mal um die Welt. Heruntergerechnet auf den einzelnen Tag sind das 3.000 bis 6.000 Schritte. Das ist zwar immer noch zu wenig (die WHO empfiehlt mindestens 10.000 Schritte am Tag) aber wir wollen mit diesen großen Zahlen erstmal eines vor Augen führen: Wie viel Ihre Füße für Sie leisten. Und dass sie dafür sehr viel Wertschätzung erfahren sollten. Die Lösung liegt freilich nicht darin, sich noch weniger zu bewegen. Ganz im Gegenteil. Die Hauptgeißeln der westlichen Gesellschaften - Bewegungsarmut und Übergewicht - stressen die Füße zusätzlich. In unseren westlichen Gesellschaften gelten zweidrittel aller Männer und die Hälfte aller Frauen als übergewichtig (lt. DEGS-Studie des Robert-Koch-Instituts).

Was das Thema Gehen anlangt, sei auf jeden Fall gesagt: Mehr hilft mehr: Regelmäßiges Gehen - am besten barfuß, wenn das nicht geht, zumindest in gutem Schuhwerk - ist eine Wohltat für die Füße. Es ernährt sie und erhält sie gesund. Uns ist Eines wichtig: Ihre Füße in den Fokus zu stellen. Denn jeder sollte sich ersteinmal bewusst machen, wie wichtig die eigenen Füße sowie die Fuß- und Körpergesundheit sind. Wenn Sie unsere Tipps und Hinweise beherzigen, so ist das ein guter Beitrag für lebenslanges unbeschwertes Gehen und Füße, die sich wohlfühlen.

« zurück   weiter »